Artikel
0 Kommentare

Adventjause mit Schoko-Zimt-Gugelhupf

schoko-zimt-gugelhupfGeht’s euch auch so? Wenn’s draußen kalt und windig ist, zieh ich mich gern in die eigenen vier Wände zurück und genieß Kaffee und Kuchen (da haben wir es wieder – ich kann die Kaffeetante in mir einfach nicht abstellen – aber für meine Leser ist das ja nichts Neues). Und weil der Advent vor der Tür steht, brauch ich für meinen Seelenfrieden etwas Weihnachtliches am Dessertteller. Traditionell beginne ich aber mit der Weihnachtsbäckerei erst am 8. Dezember (da bin ich stur wie ein sizilianischer Esel). Also muss etwas anderes her. Mit Zimt und Nüssen. Mein “Alle-lieben-ihn-Gugelhupf” ist da die erste Wahl. Und weil dieser bei uns eine noch kürzere Überlebensdauer besitzt als eine Eintagsfliege, möchte ich das Rezept gern mit euch teilen. Vielleicht schafft er es bei euch ja auch in die “Top-Five”. Noch dazu, wo dieser Becherkuchen in Windeseile zusammen gemixt ist …

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Pastellige Ostern – so gefällt mir das

Ostereier

Frühlingsgrüße

“Heuer gibt’s zu Ostern naturgefärbte Eier”. Das nahm ich mir in den vergangenen Jahren mehr als nur einmal vor. Dann kam immer etwas dazwischen. Mal hatte ich keine Zeit und kaufte bereits industriell gefärbte. Dann wieder hatte ich die notwendigen Färberpflanzen nicht daheim. Um Ausreden war ich nie verlegen. Mein heuriger Silvestervorsatz lautete jedoch: Ein bisschen mehr auf die Umwelt achten und bewusster leben. Denn was nützt es, Bioeier zu kaufen, und diese dann mit chemischen Farben zu verhübschen? Auch wenn des Osterhasen-Anstrich angeblich für die Gesundheit unbedenklich ist. Man weiß ja nie. Ich bin mit zunehmendem Alter misstrauisch geworden. In allen Belangen und speziell bei Umweltlügen. Meine Urenkel werden’s hoffentlich danken.

Meine Versuche mit Bio-Farben aus dem Handel im vergangenen Jahr scheiterten leider kläglich. Drum setzte ich heuer Färberpflanzen ein.[Weiterlesen]

Artikel
4 Kommentare

Weihnachtsgeschenke aus deiner Küche …

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten! Das Fest der Liebe. Das Fest der Familie und Freunde. Nur noch ein paar Tage und es ist wieder so weit. Jedes Jahr die gleiche Frage: Was schenk ich bloß?
Es soll von Herzen kommen. Darf nicht protzig wirken und kann gern originell sein. Da denk ich gern einige Jahre zurück. Meine Schwägerin fiel mir damals vor Freude um den Hals. Der Grund: selbst gestrickte Fäustlinge! Schon damals erkannte ich den Wert von Do-It-Yourself-Geschenken. Die Freude meiner Schwägerin war ansteckend. Denn ich freute mich ebenfalls ungemein. Und das ist ja der Sinn von Weihnachten!

[Weiterlesen]