Artikel
8 Kommentare

Street food gut versteckt in Tulln

foodfighters_2

Foodfighters in Tulln

Bis vor einigen Jahren noch so gut wie unbekannt in unseren Breiten, hat sich in letzter Zeit doch ein neuer Trend gezeigt: Street Food. Jetzt könnte man natürlich meinen, dass ja auch Fast Food im Prinzip das Gleiche ist. Es ist schnell verfügbar und man isst mitunter im Gehen oder Stehen. Street Food steht aber nicht für Kebab, Langos oder den schnellen Burger. Sondern hier werden durchaus hochwertige Speisen angeboten (vergesst aber bitte gleich, was man euch am Street Food Festival geboten hat. Dort habe ich mich durchgekostet und das meiste war grauenhaft). Seit geraumer Zeit findet man nun die Foodfighters in Tulln. Da der Truck aber etwas versteckt liegt, möchte ich heute ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

[Weiterlesen]

Artikel
5 Kommentare

Kleine Plauderei in der Plauderei

plauderei_1

die Plauderei

Rund um Tulln tut sich was und ich liebe es, kleine Läden und neue Lokale zu entdecken. Nun hat sich in Muckendorf Folgendes zugetragen: Ein neuer Nahversorger hat am 12. September 2016 seine Tore geöffnet. Das allein wär jetzt nicht wirklich eine sensationelle Tagesmeldung. Außer natürlich für die Bewohner der Ortschaft, die sich einen Nahversorger schon lange wünschen. Aber der Firmenname allein hat mich neugierig gemacht. Denn die Plauderei hört sich nun nicht nach “nur” Lebensmittelverkauf an, oder? Also nutzte ich Gelegenheit und machte mich auf den Weg nach Muckendorf. Neugierig geworden? Dann solltet ihr wirklich weiter lesen.[Weiterlesen]

Artikel
4 Kommentare

Wenn der Friedrich auf das Figl trifft …

0091_gh_figl_friedrich_03_08_2016_72dpi_webRund um Tulln hat zwar in vielen Ortschaften das Wirtshaussterben seinen Lauf genommen. In Wolfpassing ticken die Uhren da anders. Glücklicherweise. Denn statt ein weiteres Gasthaus in unserer Umgebung zu schließen, wurde das Gasthaus Figl einfach neu übernommen. Und das bereits am 11. März dieses Jahres. Was mir so zu Ohren kam, gefiel mir. Grund genug für mich und meine bessere Hälfte, eines Sonntags spontan die eigene Kochperformance bleiben zu lassen und uns stattdessen auf den Weg nach Wolfpassing zu machen.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Hausmannskost & Bier aus Tulln

AdlerbraeuAltbekannt ist das Adlerbräu ja. Auch wenn es diesen Namen erst in neuerer Zeit erhielt, nämlich ab dem Zeitpunkt, als hier Bier gebraut wurde und auch das ist schon wieder mehr als zehn Jahre her. Also nicht irritieren lassen, wenn manch einer noch vom Schwarzen Adler spricht. Oder “vom Kleiß”.  Oder vom “Pöck”. Wir Tullner wissen, welches Wirtshaus damit gemeint ist. Es ist immer ein und dasselbe Lokal und wurde bereits 1621 als Schildwirtshaus geführt. Also ein altehrwürdiges Haus![Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Ein schattiges Platzerl im Grünen

Taverne_EingangEndlich ist der Sommer da. Bis jetzt leider immer nur tageweise! Aber man wird bescheiden und nutzt dafür jeden einzelnen heißen Tag umso mehr. Was bietet sich dann besser an als ein schattiges Platzerl mit viel Grün ringsum. Ihr wisst, worauf ich hinaus will? Richtig! Die Taverne² beim Tullner Aubad ist ein solches Wohlfühlplatzerl.

Schon der Eingangsbereich erinnert an Sommer, laue Abende und Lebenslust pur. Ein bisschen verwunschen und verwildert, das Kopfsteinpflaster romantisch altmodisch, die Deko im Retro-Stil.  Vom Ambiente her also der ideale Platz für schöne Sommertage und gutes Essen.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Spargelzeit im Gasthaus “Zum braunen Hirschen”

Renner_2

Mai ist Spargelzeit

Obwohl es in Tulln ja ausreichend Restaurants und Lokale geben würde, weiche ich doch ganz gern in die umliegenden Ortschaften aus. Zum einen war die Enttäuschung bei manchen Tullner Gastrobetrieben in letzter Zeit ziemlich groß. Lieblos, geschmacklos, künstlich dank Convenience-Food usw.  Wenn man Glutamat und Co. gleich zu Beginn raus schmeckt, will ich es nicht mal geschenkt. Abgesehen davon waren die Preise aber für DAS Essen völlig überteuert. Aber ich werde mich hüten, hier Namen zu nennen. Vielmehr beschränke ich mich lieber drauf, euch zu erzählen, wo man wirklich gutes Essen bekommt und noch dazu das Preis-Leistungs-Verhältnis passt. Aber das wissen meine Leser ja ohnehin, oder?

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Silvester in Tulln und Umgebung

feuerwerk_hg

Prosit 2016

Silvester steht an! Nur noch wenige Tage trennen uns vom neuen Jahr. Für viele in meinem Umfeld lief es 2015 weniger gut. Und ich konnte schon einige Male hören: „Gott sei Dank ist das Jahr bald vorbei. Das nächste kann nur besser werden“. Tja, dann sollte man dieses doch ordentlich begrüßen und gebührend feiern.

Dazu gibt’s in Tulln und Umgebung ja mehr als genug Möglichkeiten. Für alle, die sich noch nicht festgelegt haben, hab ich mich ein wenig umgehört. Vielleicht ist ja das Passende für euch dabei!

 

 

Die MS Stadt Wien lädt zur Silvestergala-Schifffahrt zur Wiener Skyline

Es gibt noch freie Plätze für die Fahrt von Tulln nach Wien.

Bordgang ab 19.00 Uhr – Abfahrt 20:30 Uhr

Inkl. Begrüßungssekt, Lachsbrötchen, Silvestergalabuffet,

Musik von A-Z von „Primavera“ und DJ Günther bringt Tanz- Schlager-u. Partymusik.

Um Mitternacht wird das Neue Jahr inmitten tausender Feuerwerke an der Skyline von Wien begrüßt.

Inkl. Mitternachtssnack, Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden.

 

Info und Buchung: online www.schiff-tulln.at
Tel.02272 68000 – 32

 

Silvester über den Dächern von Tulln – die Skyline Bar

Zum 1. Mal gibt’s ein Silvester Gala-Menü über den Dächern Tullns.

Im stillvollen Ambiente der Skyline Bar wird euch ein 3- oder 5-gängiges Gala-Menü mit anschließender Silvester-Party angeboten.

Auf Grund der Sicherheitsbestimmungen, die an diesem Abend eingehalten werden müssen, ist es nur mit Reservierung möglich, in die Skyline Bar zu kommen. Daher wird bei allen, die den Jahreswechsel ohne das Gala-Menü in der Skyline Bar verbringen wollen, einen Eintritt von €10,-/Person verlangt. Natürlich bekommt ihr dafür ein Begrüßungsgetränk.

Einlass ab 18:30 / Beginn des Gala-Menüs: 19:30

Info und Buchung unter: www.skyline-tulln.at

 

Silvester Buffet in der Lounge

Für den Silvester Abend hat sich das Team der Lounge was Besonderes für euch einfallen lassen!

Package 1 P.P: € 19,-  All you can eat-Buffet

Package 2 P.P: € 39,- All you can eat-Buffet + unlimitiert: Haus Wein, Spritzer, Bier, Cafe, 1Gl. Prosecco um Mitternacht

Weitere Specials :

Fl.Moet&Chandon 0,75 l € 65,00 / div.Schankmix Getränke € 2,50 / Stolichnaya 0,7 l – 1+1 GRATIS

Weitere Infos unter: Silvester Buffet 

Reservierung unter 0660/4279770

Die Lounge / Hauptplatz 2 ( Citypassage) / 3430 Tulln an der Donau

 

Silvester-Gala im Berghotel Tulbinger Kogel

Auch heuer gibt es wieder eine Silvestergala im Berghotel am Tulbinger Kogel .

Beginn um 19:30 Uhr mit Champagner und Austernbar im Kaminfoyer.

Mit 7-Gang Gala-Menü sowie Live-Band bis 3:00 Uhr früh.

Um 0:30 Uhr seht ihr ein großes Feuerwerk und anschließend gibt’s ein traditionelles Sauschädelessen.

Das gesamte Arrangement kostet € 168,00 pro Person.

Reservierungen unter 02273/7391 oder hotel@tulbingerkogel.at

 

Silvester Highlights im Danubium Tulln

Um 19.00 startet das Programm von Lukas Resetarits – Eintrittskarten sind noch verfügbar.

Danach geht’s ab 23.00 Uhr weiter mit funky Songs mit Doretta Carter & Band – auch hier gibt’s noch Eintrittskarten.

Am Silvesterabend wird die Cateringfirma des Danubiums, M*eventcatering, ein erweitertes Speisen- und Getränkesortiment anbieten

z.B. Gebeizter Lachs mit Dill Senfsauce, Cream Cheese mit Schnittlauch,

Keta-Kaviar und Wachtelei, Vitello mit Trüffelcreme und Rucola (um hier nur einiges zu nennen).

Außerdem besteht die Möglichkeit (für alle, die über Tickets für Doretta Carter & Band verfügen) ab 22.00 Uhr ein Menü über die Cateringfirma vorzubestellen.

Apfel-Sellerieschaumsuppe

Gespickter Rehrücken mit Apfel-Rotkrautstrudel und Preiselbeerbirne, dazu Maronisemmelknödel

Vegetarische Alternative:

Steinpizrisotto mit frischem Grana (muss vorab angegeben werden)

Marzipan-Kirschknödel in Butterbröseln mit Waldbeerenragout und Vanilleschaum

Kosten: 65,- Euro pro Person

Kombitickets für beide Veranstaltungen sind erhältlich. Weitere Infos für den Erwerb der Tickets unter: www.tullnkultur.at

 

Artikel
2 Kommentare

Neue Bar in Tulln – die s’Pfandl Bar

Bar

Barbereich

Tulln ist lebenswert! Bei Tag und bei Nacht. Und speziell für die Nachtschwärmer immer öfter und immer mehr. Ab 31. Oktober ist Tulln um eine Bar reicher. Direkt am Hauptplatz. Einige von euch werden es vermutlich schon gesehen haben. Das Erdgeschoß des s’Pfandl wird umgebaut und neu gestaltet. Aber keine Sorge: Das Restaurant besteht weiterhin im 1. Stock. Wie immer mit sehr gutem Essen. Aber das wissen wir Tullner ohnehin.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Die Tullner Art, Kaffee zu genießen: Café Wagner

Wagner_Cappuccino

Cappuccino

Eines der bekanntesten Kaffeehäuser und auch eines der ältesten in Tulln: die Konditorei Wagner direkt am Hauptplatz. Wer kennt sie nicht. Hier saßen bereits unsere Großeltern bei Melange und Kuchen. In unserer Kindheit war der Sommer erst mit Vanilleeis von Wagner richtig perfekt. Und selbst unsere Sprösslinge wissen genau, wer mit “der Wagner” gemeint ist.

[Weiterlesen]