Die Tullner Art, Kaffee zu genießen: Café Wagner

Die Tullner Art, Kaffee zu genießen: Café Wagner

(Werbung, da Verlinkung) – Eines der bekanntesten Kaffeehäuser und auch eines der ältesten in Tulln: die Konditorei Wagner direkt am Hauptplatz. Wer kennt sie nicht. Hier saßen bereits unsere Großeltern bei Melange und Kuchen. In unserer Kindheit war der Sommer erst mit Vanilleeis von Wagner richtig perfekt. Und selbst unsere Sprösslinge wissen genau, wer mit “der Wagner” gemeint ist.

Café Wagner in Tulln
Café Wagner in Tulln

Ich schau selbst gern und oft bei Wagner vorbei. Am liebsten mit dem besten aller Ehemänner und meinen ziemlich erwachsenen Töchtern. Den Kaffee mag ich dort besonders gern. Klar ist, dass mich leider auch die Mehlspeisen immer wieder zum Sündigen verführen. Sorry liebe Hüfte.

Die Mehlspeisen sind top

Allen voran die “Schiele-Torte”, die als Huldigung an den berühmtesten Tullner ins Leben kreiert wurde. Und die es nur bei Wagner gibt. Mein persönlicher Favorit ist der Pariser Spitz. Oder auch die Cremeschnitte. Aber jetzt im Herbst die Nougatkastanien. Schwierig, all dem zu widerstehen. Nur die Mauserl (für alle Nicht-Tullner: bei Mauserl handelt es sich um Schoko-Eclair) mag ich beim “Kö” lieber.

Bananensplit Café Wagner in Tulln
Bananensplit Café Wagner in Tulln

Riesige Auswahl bei Eisbecher-Varianten

Beim Eis scheiden sich die Tullner Geister. Die einen zieht es zu Il Gelato in der Holzschuhpassage. Die anderen schwören auf das cremige Eis bei Wagner. Meine Wenigkeit zum Beispiel. Mein haushoher Favorit ist hier das Vanilleeis. Und das dann im Kombi mit Banane. Ein Traum. Lecker!

Die Eiskarte ist sehr umfangreich. Die Eisbecher sind für mich fast zu groß. Da löffel ich dann schon ziemlich lang dran. Allein der Erdbeerbecher reicht für mich als eigene Mahlzeit. Drum begnüge ich mich dann auch oft mit Eiskaffee oder Eiskakao. Denn da hab ich mein favorisiertes Vanilleeis ja auch drin.

Café Wagner in Tulln
Café Wagner in Tulln

Geführt wird die Konditorei Wagner von Sabine, die in die Fußstapfen ihres Vaters getreten ist. Sie war auch für den kompletten Umbau und die Neugestaltung vor einigen Jahren zuständig. Und hat damit das Café für das 21. Jahrhundert fit gemacht. Sehr schönes Ambiente. Sehr nette Damen im Service (da fällt mir spontan Elfi ein).

Den Tag kann man hier übrigens bereits mit Frühstück starten. Vorausgesetzt man ergattert einen der heiß begehrten Plätze. Für den kleinen Hunger mittags gibt es Snacks. Für die vierbeinigen Begleiter gibt’s natürlich frisches Wasser.

Wer Wagner noch nicht kennt – und das kann bei der starken Zuwanderung in Tulln ja durchaus der Fall sein – der hat eindeutig was verpasst.

Süße Grüße

Eure Tullnerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Michael
    17. November 2018 / 8:52

    Hallo!
    Weisst Du ob Wagner auch Torten auf Bestellung bäckt? (z.b. Hochzeitstorte, Geburtstagstorte, etc..)

    • 17. November 2018 / 9:25

      Hallo Michael, soweit ich weiß sind Torten auf Vorbestellung möglich. Muss man halt zeitgerecht bestellen. Aber das sollte kein Problem sein.

      Falls es sich bei Wagner zeitlich nicht ausgehen sollte, kann man Torten auf alle Fälle auch bei Kadlec in Sieghartskirchen bestellen und sicher auch bei Köstlbauer in Tulln.
      LG
      Die Tullnerin

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at