Die schönsten Platzerl fürs Picknick

Picknickwiese_Tulln

(Artikel enthält Werbung) – Der Frühsommer war heuer etappenweise ziemlich nass, auch wenn der liebe Petrus zwischendurch mal richtig einheizte und wir an manchen Tagen bei knapp 30 Grad ins Hecheln kamen. Aber das kann meine Vorfreude auf die kommenden Sommertage nur mäßig trüben. Weil dann kann mich nichts mehr halten und ich stürme raus in die Natur. Für mich gehört da auf alle Fälle auch Picknick in Tulln (und Umgebung) dazu. Ja – vielleicht ein bisserl altmodisch. Oder doch nicht? Schließlich haben wir monatelang gehört: “Abstand halten”. Nichts einfacher als das – beim mobilen Schlemmen auf der Picknickdecke 😉. Heut verrat ich euch, wo meine liebsten Platzerl dafür sind 😍 …

Eine Picknickwiese in der Stadt …

… die hat nicht jeder. Wohl aber wir Tullner 😀. Um unsere Picknickwiese an der Tullner Donaulände beneidet uns so manch einer. Da lässt sich der selbst gebackene Kirschstrudel 🍒 genüsslich verspeisen, während man die Wellen pritscheln hört und sich die Sonne ☀️ aufs Stupsnäschen scheinen lässt. Wem die Decke im Gras zu naturverbunden ist und wer beim Anblick von Ameisen und anderem Krabbelgetier leicht unrund wird, der kann auch auf eine der extrabreiten Holzbänke wechseln, die zwischen den traumhaft schönen Blumenbeeten 🌸 auf Frischluftfans warten.

Picknickwiese in Tulln
Picknickwiese in Tulln

Ihr könnt eure Picknickdecke aber zum Beispiel auch im weitläufigen Aubad ausbreiten (während der Badesaison kostenpflichtiger Eintritt) und dann gemütlich schmausen, dem Vogelgezwitscher lauschen und das Leben einfach genießen.

Aubad in Tulln
Aubad in Tulln

Für die, die es gern ein bisserl ruhiger haben: Entlang der Donau Richtung Große Tulln und Rosenbrücke sind deutlich weniger Leute unterwegs und ihr habt endlose Wiesen, wo ihr euch mindestens genauso gemütlich niederlassen könnt. Ich mag es, dort am Wasser zu sitzen. Wenn dann die Wellen von vorbeifahrenden Booten ans Ufer klatschen, fühl ich mich fast wie im Urlaub am Meer. Fehlen nur noch Baguette, Oliven, Pesto und Chianti, aber das hat im Picknickkorb ja eh sicher Platz …


Das besondere Picknick-Erlebnis

Der Floh packt in eure Körbe …

Wer es gern ein bisserl exklusiver mag: Nur einen Katzensprung von Tulln entfernt, nämlich in Langenlebarn, gibt’s an der wunderschönen Donaulände ebenfalls viele gemütliche Platzerl, wo sich’s herrlich picknicken lässt. Zum Beispiel mit dem Bento-Picknick vom Gasthaus Floh. Das spielt alle (Gusto-)Stückerl und macht locker 4 Leute (2 Große und 2 Kleine) satt.

Picknick_Floh
Picknick_Floh

Ihr könnt zwar Geschirr und Decke selbst mitbringen. Notwendig ist das aber nicht, weil beim Floh hat man an alles gedacht. Entweder bekommt ihr all die Köstlichkeiten wie Aufstriche, 🍅Gemüse, Obst 🥝 🍇, Käse, Chutneys, Bio-Saibling und noch vieles mehr ganz klassisch im Picknick-Korb oder – für den einfacheren Transport z.B. per Fahrrad 🚴 – im prall gefüllten Floh-Rucksack.

Bento Box vom Floh
Bento Box vom Floh

Ihr müsst nun nur noch ein gemütliches Fleckchen suchen und euch das Donaulüfterl um die Nase wehen lassen, während ihr ganz klassisch Picknick zelebriert. Schöne Platzerl gibt’s in Langenlebarn ja einige. Ich denk da an die “Dorflacke” oder entlang der Donaulände. Oder an die Gegend beim Abenteuerspielplatz wenn Kinder mit dabei sind. Ideal auch für alle, denen an der Tullner Donaulände zu viel Trubel ist, denn mit dem Fahrrad seid ihr von Tulln in 10-15 Minuten beim Floh. Da habt ihr euch dann das Picknick auch redlich verdient. 😉

Das Floh-Picknick könnt ihr euch an den Wochenenden von Freitag bis Montag und da von 9.00 bis 19.00 Uhr gönnen. Vorbestellung unbedingt bis um 22 Uhr am Vortag erforderlich, damit der Floh auch alles schön vorbereiten kann. Eure Genuss-Hotline: 02272/62809 oder floh@derfloh.at – weitere Infos samt Speisekarte findet ihr online unter: www.floh.at


Picknick im Wienerwald

Noch ein paar Kilometer weiter entfernt findet ihr das Gasthaus Bonka in Oberkirchbach (Gemeinde St. Andrä Wördern). Dieses urige Lokal ist manchen ja sicher als tolle Hochzeits-Location bekannt. Aber wusstet ihr, dass der Bonka auch Picknickkörbe 🧺 für euch zusammen stellt? Nein? Na dann betreib ich an dieser Stelle gern Aufklärungsarbeit …

Was ich persönlich richtig gut find: Es gibt ein erweiterbares Standard-Picknick mit allem was man halt so braucht für’s gelungene Auf-der-Wiese-rumsitzen. Die Basis sind des Österreichers kulinarische Lieblinge: Wurst, Käse, Getränke und auch – wie könnt’s anders sein – Apfelstrudel. Aber dann geht es ans individuelle Aufmotzen des Körberls. Das reicht von Nudelsalat bis Faschierte Laibchen und Mohntorte oder Schokomousse für die Zuckergoscherl unter euch. 😋 Hier geht’s zur Picknick-Karte

Picknick im Grünen
Picknick im Grünen

Euer Package beinhaltet neben Schmankerl für genussvolle Momente dann auch Geschirr, Servietten, Salz- und Pfefferstreuer bis hin zu Flaschenöffner und Zahnstocher. Und die Picknickdecke sowieso. Gegen Aufpreis kann man sich sogar einen Sonnenschirm ausleihen. Ist für Bleichgesichter wie mich sicher auch kein Fehler … 🤣

Bestellen sollte man das Körberl halt mindestens 24 Stunden zuvor, damit auch sicher alles rechtzeitig fertig ist. Schmausen könnt ihr dann von Donnerstag bis Sonntag ☀️ und an den Feiertagen natürlich ebenfalls.

Find ist spitze: Zu den Picknick-Körben bekommt man noch eine Wanderkarte mit den Wegen und Picknick-Plätzen 🌳 dazu. Das Leben kann richtig schön sein, dazu braucht’s keine Fernreise. Oder, was meint ihr? 🌼


Zu den Nachbarn rüber g’schaut …

Picknickplatz_Weißenkirchen_WachauInside
Picknickplatz_Weißenkirchen_WachauInside

Für alle, die von Picknick nicht und nicht genug bekommen können, hab ich noch einen kleinen Tipp parat 😀. Schaut doch mal bei den Kollegen von Wachau Inside vorbei. Da findet ihr noch haufenweise weitere Ideen und Vorschläge für tolle Picknick-Plätze. Und es sind sogar einige Betriebe aufgelistet, die Picknick to go anbieten. 😉 Lest doch einfach mal rein bei den Tipps rund um die Wachau und entdeckt die schönsten Platzerl in unserem Nachbarbezirk …

Zum Schluss noch eine Bitte

Picknick ist eine feine Sache, man schlemmt und schmaust und fühlt sich der Natur ganz nah. Und so soll’s auch für alle bleiben. Daher bitte unbedingt darauf achten, dass ihr keinen Müll auf den Wiesen hinterlasst. Nicht nur der Umwelt zuliebe, sondern auch wegen all der Tiere 🦊 🦔 🐭, die dort ihren Lebensraum haben und für die unsere Hinterlassenschaften mitunter böse Folgen haben können. Das gilt auch für Zigarettenstummel, die ich speziell auf der Tullner Picknickwiese zu hunderten finde. Tut nicht weh, diese im Mülleimer zu entsorgen, macht aber immens viel für die Umwelt aus. Das Zeug verrottet nicht – bitte denkt dran.

Netzfund zum Thema …

Auch bei den Kuriosen Feiertagen wurde ich übrigens wieder fündig. So ist der internationale “Tag des Picknick” am 18. Juni angesiedelt. Bis dahin sollten wir doch endlich stabiles Sommerwetter haben und es spricht nichts dagegen, diesen besonderen Tag anlassgemäß mit Picknickkorb 🧺 an der einen und seinem Lieblingsmenschen ❤️an der anderen Hand gebührend zu feiern. 😀

Ansonsten wünsch ich euch einfach viel Spaß und guten Appetit beim Freiluft-Schmausen, genießt es und freut euch des Lebens

Griaß euch und bis bald!

die Tullnerin

P.S. Wem dieser Artikel vertraut vorkommt, liegt absolut richtig. Er entstand in den Grundzügen bereits im Mai 2021. Da jedoch die damals aufgezählten Betriebe ihre Picknick-Angebote eingestellt haben, habe ich den Artikel komplett neu aufgesetzt, um meinen Lesern aktuelle Inhalte bieten zu können. Es blieb also “kein Stein auf dem anderen” und der Beitrag ist zwar alt aber trotzdem komplett neu. 😉

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at