Zur Werkzeugleiste springen

Emmina – Bags & more …

Clicker-Täschchen by Emmina

{enthält Werbung} – Nachdem heuer ja bereits im Frühjahr die Kunsthandwerksmärkte abgesagt wurden, hab ich als Teilzeit-Optimist schwer gehofft, dass sich über die Sommermonate alles in Wohlgefallen auflöst und wir im Herbst und vor allem im Advent hübsche handgemachte Dinge bestaunen und kaufen können. Tja, nix ist’s mit Bezaubermarkt & Co. Nicht nur ich fall um das Vergnügen um. Auch all die kleinen Produzenten, die auf die Märkte angewiesen sind, haben viele Monate vorproduziert und sitzen nun auf ihrer Ware. Drum werd ich in nächster Zeit ein bisschen Augen und Ohren offen halten und euch Tipps geben, wo und wie ihr trotzdem zu einzigartigen Stücken kommt. Weil ich erst gestern wieder ein Geburtstagsgeschenk bei Emmina erstanden hab, lade ich euch zu einer kleinen Vorstellungsrunde ein … 🙂

Wer steckt hinter Emmina?

Birgitt Olearczick hat ihr Hobby zum 2. Standbein ausgebaut. Eigentlich eher durch Zufall, weil ihre Tochter auf der Suche nach praktischen Bauchtäschchen war, um dort die Leckerlis für Pferd und Hund immer griffbereit zu haben. Aber irgendwie gab’s am Markt keine speziellen Clicker- und Futtertaschen fürs Pferde- oder auch Hundetraining. Nach einigem Tüfteln und Probieren entstanden sehr alltagstaugliche und hübsche Täschchen, die ganz einfach mit nur einer Hand zu bedienen sind. Das war der Start von Emmina vor etwas mehr als 3 Jahren.

Täschchen ohne Zipp
Täschchen ohne Zipp

Mittlerweile gibt’s zwei unterschiedliche Ausführungen (mit und ohne Zipp) und viele bunte Farbvarianten, die man sich gern selbst zusammenstellen kann. Sogar farblich passende Handyhüllen näht Birgitt, die sich dann leicht am Gurt dazu hängen lassen.

Fröhlich rattert die Nähmaschine …

Dank immer neuer Ideen wuchs die Kollektion bei Emmina flott weiter. Nicht nur bei Birgitt im Arbeitszimmer, sondern auch in meiner persönlichen Emmina-Ausstattung.

Kosmetiktäschchen von Emmina
Kosmetiktäschchen von Emmina

Passend zu meinem Emiluva-Shopper (hier geht’s zum Artikel) und anderen größeren Taschen hab ich mir nämlich zwei Kosmetiktascherl in unterschiedlichen Größen zugelegt. Ich gestehe: Ich hab sie zweckentfremdet. 😉 Denn ich verstau darin alle typischen Dinge meines kreativen Handtaschen-Innenlebens und hab somit eine Bag in Bag-Funktion. Geht ziemlich schnell und einfach, wenn ich die Tasche wechsle. 😀


Werbung


Die Emmina-Taschen, egal welches Modell, haben alle eines gemeinsam: Sie sind absolut alltagstauglich. Wie auch das kleine Etui, dass sich dank Gummiband super am Einband eines Buches befestigen lässt. Oder mitten durchs Buch somit auch als Lesezeichen dienlich ist. Doppelt praktisch. 🙂

Eigentlich für Schüler und Studenten gedacht, um den Kuli im Hörsaal immer griffbereit zu haben. Aber auch das hab ich halt ein bisschen zweckentfremdet und verstau darin meine Lesebrille und habs somit immer beim Buch dabei. 😉

Etui von Emmina
Etui von Emmina

Nach und nach hat Birgitt ihr Sortiment erweitert. So fertigt sie mittlerweile süße Armbänder an, die speziell bei den jungen Mädels sehr gut ankommen.

Armbänder_Emmina
Armbänder_Emmina

Neu im Sortiment sind jetzt Halbleinen-Geschirrtücher. Zwar ein bissl teurer als bei Ikea und Co, aber dafür echt hochwertige Qualität und mit super-süßen Motiven. Da hab ich auch schon wieder zuschlagen müssen. Trotz abgesagter Märkte. Weil erstens weiß ich wo Birgitt wohnt 😉 und zweitens gibt’s ja auch die Facebook-Seite, wo man gustieren und bestellen kann. 🙂

Leinentücher by Emmina
Leinen-Geschirrtücher by Emmina

Also wenn ihr da jetzt Lust bekommen habt, dann stöbert doch einfach auf der Facebook-Seite von Emmina. Ihr unterstützt damit ein Tullner Unternehmen und bekommt dafür außerdem noch einzigartige Stücke. Auch super als Geschenke geeignet. Weil denkt dran: Weihnachten wird auch trotz Fräulein Corona kommen und “der frühe Vogel fängt den schönsten Wurm”. 😉

Also dann – liebe Grüße und Servus bis zum nächsten Mal

die Tullnerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at