Verliebt – verlobt – verheiratet

Brautpaar

(enthält Werbung) – Puh, das ging jetzt schnell. Grad erst sind meine süßen Schnuckiputzis bei mir angekommen und fortan drehte sich alles nur noch um die 1.000 Dinge, die man als Mami halt so macht. Und plötzlich fand ich mich in der Rolle der Brautmutter wieder. Wo bitte ist die Zeit so schnell hingekommen? Aber da mittlerweile auch Kind No. 2 👰🏻 in den Ehehafen eingetrudelt ist, kann ich guten Gewissens ein paar Tipps rund um Hochzeitsplanung abgeben. Seit meinem eigenen großen Fest hat sich viel verändert. In Tulln und Umgebung gibt’s mittlerweile jede Menge Dienstleister und Zulieferer für DAS Fest der Feste. Und alle haben ein Ziel: Dem Brautpaar zur besten Party des Lebens zu verhelfen …

Ein rauschendes Fest will gut geplant sein …

Immer mehr verliebte Pärchen verlassen sich bei der Planung auf Profis und setzen Hochzeitsplaner ein. Das macht aus meiner Sicht wirklich Sinn, Hochzeiten sind mittlerweile richtige Events. Da kann ein Brautpaar zum Hochzeitstermin hin schon ordentlich in Stress geraten 😬 .

Der Trend kommt – wie kann es anders sein – aus Amerika. Dort sind Wedding Planer seit Jahren im Einsatz. Sie haben für jedes Problem eine Lösung, helfen bei der Suche einer passenden Location, haben Tipps für die kreativsten Floristen und besten Hochzeitstorten UND sie behalten das Budget im Auge. Kurzum: Sie verfügen über ein riesiges Netzwerk an zuverlässigen Partnern. Vor allem aber sorgen sie am Hochzeitstag selbst für einen reibungslosen Ablauf. DAS allein ist Gold wert.

Zwar ist diese Berufssparte hierzulande noch relativ neu, doch – trara die gute Nachricht – in Tulln und Umgebung haben wir mittlerweile sogar gleich zwei zertifizierte Hochzeitsplanerinnen.

Die Planerin

Hochzeit mit Alpakas
Hochzeit mit speziellen Gästen …

In Tulln, genauer gesagt in Neuaigen, ist eine der beiden Damen angesiedelt. Die Rede ist von Martina Wienberg, die sich als die Planerin um größere und kleinere Anliegen des angehenden Ehepaares kümmert. Nach jahrelanger Tätigkeit im Projekt-Management und ihrer großen Leidenschaft, Feste zu organisieren, kam noch ein weiteres Talent hinzu. Nämlich die Fotografie, vorzugsweise bei Hochzeiten und anderen großen Events. Somit war es nur logisch, beides zusammen zu führen und als professionelle Hochzeits-Dirigentin für ein stimmiges Zusammenspiel aller Beteiligten zu sorgen.

Sie sorgt nicht nur bei der Hochzeit selbst für einen reibungslosen Ablauf, sondern hat schon im Vorfeld allerlei kreative Ideen und Vorschläge für die perfekte Hochzeit. Da kommen dann schon mal außergewöhnliche Hochzeitsgäste wie Alpakas beim Fotoshooting zum Einsatz. 😂

Ledi Zoto hat alles im Griff

Regional und teilweise sogar überregional tätig ist Ledi Zoto Weddings & Events . Auch Ledi ist zertifizierte Hochzeitsplanerin und hat ein Diplom in Event-Management. Dabei wird sie von ihrem mittlerweile 4-köpfigen Team unterstützt. Ach ja – und natürlich von ihrem Netzwerk an Floristen, Konditoren, Fotografen, Beauty-Spezialisten ….

Ledi_Zoto_Weddings
Ledi Zoto und ihr Team

Ich durfte Ledi schon vor einigen Jahren kennen lernen und sie ist eine absolute Powerfrau. Geht nicht gibt’s bei ihr nicht. Das wissen ihre Kunden zu schätzen und so hat sie mittlerweile nicht nur 4 Mitarbeiterinnen, sondern auch ein Büro in Atzenbrugg und eines in Wien.

Viele Brautpaare neigen ja dazu, die Organisation zu unterschätzen. Eine Hochzeit und vor allem ein gelungenes Fest inkl. Abstimmung aller Dienstleister und Zulieferer erfordern einiges an Organisationstalent. Da das Pärchen das im Gegensatz zum Wedding Planer nicht täglich macht, liegen manchmal die Nerven blank. Ich denk da an zu stark gekürzte Brautkleider 😱 , daheim vergessene Hochzeitszeitungen, Einladungen mit fehlenden Ortsangaben oder falschen Uhrzeiten (und die wurden auch noch versendet 🤦‍♀️ ) oder die gestürzte Stylistin, die zwei Tage vor der Trauung dank Gipspfötchen unerwartet ausfiel.

Ich hab bei vielen Hochzeiten schon viele Hoppalas erlebt. Fazit: Stress beim Brautpaar und das muss ja wirklich nicht sein …. Gut, wenn dann jemand da ist, der nervenstark den Überblick behält und Plan B und C aus dem Täschchen zaubert 😉 . Und das ist in der Regel eben ein Hochzeitsplaner …

Zeitplan: Hochzeitsplaner so früh wie möglich kontaktieren, optimal 12 Monate vor der Hochzeit

Das Wichtigste zuerst – die Location

Hab ich bei meiner eigenen Hochzeit (vor gefühlt 100 Jahren) das Lokal noch locker-flockig einfach ganz entspannt vier Monate vor der Hochzeit angefragt, schaut das heute schon ein wenig anders aus. Da muss man bei den Top-Locations mindestens ein Jahr im Voraus reservieren, manche sind auf noch längere Zeit ausgebucht. 😬 Das solltet ihr bei eurer Hochzeitsplanung unbedingt bedenken. Speziell wenn ihr euch in den klassischen Monaten Mai oder Juni trauen möchtet.

Berghotel Tulbinger Kogel
Berghotel Tulbinger Kogel

Eine der Top-Locations in unmittelbarer Umgebung ist das Berghotel am Tulbinger Kogel. Neben dem fantastischen Essen ist der angrenzende Garten für eine Trauung im Freien super geeignet. Außerdem gibt’s für das Foto-Shooting hier unzählige tolle Motive. Der sattgrüne Wald, der Weingarten, die Wiesen ringsherum oder der kleine See mit Holzdeck sind geradezu prädestiniert für fantastische Bilder. Der Ausblick noch dazu und wenn dann die Sonne untergeht … Da komm ich gleich wieder ins Schwärmen. Und bevor ich es noch vergesse: Falls die Trauung nicht direkt am Tulbinger Kogel statt findet, habt ihr die Möglichkeit für die Fahrt vom Standesamt oder der Kirche zum Berghotel, den hoteleigenen Oldtimer zu mieten.

Dank (fast) Rundum-Verglasung und Wintergarten-Touch hat man vom Festsaal aus einen herrlichen Ausblick. Durch die Schiebetüren gelangt man direkt auf die Terrasse bzw. in den Garten.

Für das Brautpaar als auch für die Gäste ist ein weiterer Vorteil, dass man hier gleich eine Übernachtungsmöglichkeit hat. So dürfen auch Autofahrer ein Gläschen mehr trinken (was bei Hochzeiten ja vorkommen soll 😉 ). Am nächsten Tag kann man ausschlafen, gut frühstücken und sogar noch den Wellnessbereich nutzen.

Weitere beliebte Locations in Tulln und Umgebung

  • Da hätten wir direkt in Tulln “Die Garten Tulln” mit ihrem Hochzeitsgarten und dem Restaurant die Gärtnerei. Elegantes Ambiente, bei Schönwetter Holzterrasse direkt am See.
  • Ein wunderschönes Lokal mit fantastischem Essen und Ausblick auf den kleinen See ist das Boathouse Atzenbrugghier könnt ihr übrigens meinen Artikel über das Boathouse lesen.
  • in Zwentendorf hat der Donauhof Platz für große Gesellschaften
  • für eine Trachten-Hochzeit könnte das rustikale Ambiente im Gasthaus Renner in Freundorf genau das richtige sein. Dort gibt’s einen großen Saal samt Bühne und wirklich sehr gutes Essen
  • Eine etwas andere Location ist das Event-Glashaus in der Gärtnerei Praskac. Hier können bis zu 170 Personen im Wintergarten-Flair feiern, (keine Gastronomie vor Ort)
  • Feiern in Tulln: Bis zu 80 Gäste können mit euch im Minoritensaal – mit wunderschöner Terrasse Richtung Donaulände – feiern. Wird die Gesellschaft etwas größer (bis zu 500 Gästen) könnt ihr das Atrium anmieten. Der Florahofsaal in Langenlebarn ist zwar etwas kleiner, hat aber auch noch Platz für bis zu 200 Hochzeitsgäste. Für alle drei Locations gilt: Anfragen über die Stadtgemeinde Tulln und keine Gastronomie vor Ort.

Wer Räumlichkeiten ohne Gastro für das rauschende Fest in ein kleines Hochzeitsparty-Paradies verwandeln möchte, braucht einerseits viele fleißige Helfer für die Deko und andererseits ein Catering-Service. Das bietet z. B. Marco Landa mit seinem Eventcatering Tullnerfeld.

Eventcatering Tullnerfeld im Einsatz
Eventcatering Tullnerfeld im Einsatz

Marco und sein Team setzen dabei aber nicht nur auf kulinarisches Verwöhnprogramm, sondern kümmern sich im Bedarfsfall auch um Möbel, Geschirr, Tischwäsche und Stuhlhussen und gern auch – in Zusammenarbeit mit Blumenoase Ajili – um den passenden Blumenschmuck.

Derzeit ist die Website noch in Arbeit, ihr könnt allerdings per Mail unter office@eventcatering-tullnerfeld.at oder über Facebook (hier klicken) oder Instagram (hier klicken) mit Marco vom Eventcatering Tullnerfeld Kontakt aufnehmen.

Feines Carpaccio für die Hochzeitsgäste
Feines Carpaccio für die Hochzeitsgäste

Zeitplan für Location: So früh wie möglich auswählen und anfragen, optimal 12 Monate vor der Hochzeit

Ein Traum in Weiß

… so soll es sein. DAS perfekte Brautkleid. Wobei der Trend zu hellen Tönen wie Elfenbein oder Blush weiterhin anhält.

In Tulln ist es leider nicht möglich, ein Brautkleid zu kaufen. Da muss man/frau schon ein bisschen über die Stadtgrenzen raus schauen. Allerdings gibt es direkt in Krems einen romantischen kleinen Laden direkt in der Fußgängerzone, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Blütenkleid heißt der kleine Brautsalon, der von Stefanie Raffenstetter seit 2017 geführt wird.

Brautsalon Blütenkleid
Brautsalon Blütenkleid

Auch beim Kleid müsst ihr euch zeitgerecht Termine für eine Anprobe vereinbaren. Die Kleider sind nicht in jeder Größe vorhanden, sie werden erst in den passenden Maßen bestellt, wenn man sein Traumkleid gefunden hat. Bis zur Lieferung in den Salon dauert es dann nochmals einige Wochen bis Monate. Dann gibt’s eine zweite Anprobe, wo natürlich auch eine Schneiderin für die Änderungen mit dabei ist.

Ihr seid eher Wien-lastig? Na dann habt ihr dort eine große Auswahl an Anbietern. Persönlich kann ich aber das Atelier 7 in der Neubaugasse 2 / Ecke Mariahilfer Straße empfehlen. Superschönes Ambiente und Top-Beratung. Von all den besuchten Wiener Salons fand ich diesen am besten.

Atelier 7_Wien
Atelier 7_Wien

Aber ich kann nur warnen. Umso mehr Brautsalons ihr aufsucht, umso weniger werdet ihr euch entscheiden können. Am Ende werdet ihr unentschlossen dastehen, weil ihr euch zwischen den 10 Kleidern in 15 unterschiedlichen Salons nicht entscheiden könnt (und damit werdet ihr eure Begleitperson namens Mama fast in den Wahnsinn treiben 😂 ).

Zeitplan für Brautkleid: 8 bis 9 Monate, mindestens 6 Monate vor der Hochzeit, manche Kleider haben echt lange Lieferzeiten

Feel like a princess …

Nicht nur dank Brautkleid fühlt es sich nach Ich-bin-eine-Prinzessin an, sondern auch die dazu abgestimmte Frisur und ein lang anhaltendes Make Up. Da sollte man sich zwecks Termin ziemlich bald melden. Buchungen langen meist schon 10 bis 12 Monate vor der Trauung bei den beiden Beauty-Profis ein. Mein Tipp am Rande: Auch Brautmütter fühlen sich dank perfektem Styling gleich viel jünger 😂 .

Beauty-Team Becky & Julia
Beauty-Team Julia & Becky

Ein eingespieltes Team sind da z.B. Rebecca von Haarliebe und Julia von Julias World of Make Up. Die beiden haben im Laufe der letzten Jahre unzählige Bräute, deren Mütter und Brautjungfern für dieses einzigartige Lebensereignis “herausgeputzt” und sind absolute Profis für romantische Hochsteckfrisuren, sanfte Locken mit Blumenkränzen und Make Up samt perfektem Kussmund.

Übrigens: Julia arbeitet als Dipl. Visagistin und Make Up Artist mit den hochwertigen Produkten von M.A.C. Cosmetics. Damit am Hochzeitstag auch alles perfekt passt, wird schon vorab ein Probetermin abgehalten – samt Lockenstab, Haarklammern und Schminkköfferchen … 😃

Zeitplan für Beauty-Team: So früh wie möglich anfragen, optimal 12 Monate vor der Hochzeit

Der Ring für ein ganzes Leben

Die Eheringe sind vermutlich der einzige Schmuck, den man ein ganzes Leben lang trägt. Meistens halt. Drum sollen sie ganz besonders sein. In Tulln gibt es ja einige Anbieter für Eheringe: Die bekannten Juweliere wie Urban und Figl, aber auch weniger bekannte wie Lukas oder Jordanits. Für spezielle und vor allem individuelle Ringe hab ich aber auch einen Tipp.

Ringe von Goldkästchen
Ringe von Goldkästchen

Da hat sich nämlich vor etwa zwei Jahren eine Goldschmiedin in Tulln niedergelassen, die gemeinsam mit dem Brautpaar Ideen für außergewöhnliche Unikate entwickelt. Ich würde mal frech behaupten, dass Daniela Krones mit ihrem kleinen Unternehmen Goldkästchen noch ein echter Geheimtipp ist. Also wer nichts “von der Stange” kaufen möchte, der ist hier im wahrsten Sinn des Wortes “gold”richtig. 😉

Da aufgrund mangelnder Geschäftslokale in Tulln noch kein eigener kleiner Laden mit fixen Geschäftszeiten vorhanden ist, muss man sich vorweg einen Termin mit Daniela vereinbaren. Was aber eigentlich ohnehin von Vorteil ist, weil man dann wirklich Zeit für exklusive Beratung hat. Wie gesagt: der Ring soll ja fürs ganze Leben und deshalb etwas ganz Besonderes sein.

Zeitplan für Ringe: Optimal 4 bis 5 Monate vor der Hochzeit

Passend dazu: das Ringkissen

Ringkissen von der Goldstickerei
Ringkissen von der Goldstickerei

Damit die Ringe dem Anlass entsprechend richtig schön präsentiert werden können, hat sich ein Trend zum Ringpolster entwickelt. Die gibt’s natürlich haufenweise im Internet. Vermutlich alle aus China oder Taiwan. Die kann man natürlich auch nehmen (muss man aber nicht 😉 ), wenn man sie nach dem Hochzeitstag vielleicht entsorgen will. Aber es geht auch anders.

Michaela Matzl von der Goldstickerei in Atzenbrugg fertigt in Handarbeit passende kleine Kissen. Zuerst werden sie aus Reinseide genäht. Danach kommt die Stickarbeit. Dabei verwendet Michaela Fäden, die zwar im Kern aus Kunstseide bestehen, jedoch diese ist umwickelt aus feinen Silber- oder Goldstreifen.

Jedes Pölsterchen ist ein Unikat und daher viel zu schade zum Entsorgen. Darum kann man sie dann z.B. auch in einem Bilderrahmen als Deko an die Wand deponieren. Vielleicht in trauter Zweisamkeit mit dem Lieblings-Hochzeitsbild …

Zeitplan für Ringpolster: Optimal 3 bis 4 Monate vor der Hochzeit

Brautstrauß & more

Die Brautsträuße kamen in unserem Fall beide von der Blumenoase Tulln. Habiba und ihr Team haben meine Töchter aber nicht nur mit wunderschönen Sträußen ausgestattet, sondern auch den Rest der Blumendekoration für die Tische, den Eingangsbereich, das Pavillion im Garten etc. übernommen.

Brautstrauß in Beere
Brautstrauß in Beere

Das kleine Tullner Unternehmen ist weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt für die traumhafte Hochzeitsfloristik. Auch hier würde ich deshalb empfehlen, einige Monate vor der Trauung einen Termin für eine Besprechung auszumachen.

Mein Tipp: Überlegt euch ein Farbmotto für die Hochzeit. Das zieht sich dann von den Einladungen bis zum Blumenschmuck durch. Wenn die Gäste dann vielleicht auch noch ein Stück in dieser Farbe (egal ob Handtasche, Kette oder Stecktuch) tragen, kommt das speziell auf den Gruppenfotos echt gut rüber.

Ein weiterer blumiger Tipp: Freitagsblume aus Ried/Riederberg. Dieses noch junge Unternehmen zaubert ebenfalls wunderschöne Arrangements und Brautsträuße.

Zeitplan für Blumen: Optimal 2 Monate vor der Hochzeit

Die Torte aller Torten

Am kurzfristigsten – nämlich mit nur wenigen Wochen Vorlaufzeit – klappt die Bestellung der Hochzeitstorte. Ich persönlich finde ja, man sollte sich quer durch sämtliche Torten kosten, um die einzig wahre – the one and only – die Torte aller Torten zu finden. Als Testesser jederzeit bereit. Nur so lief es halt nicht …

Hochzeitstorte by Wagner
Hochzeitstorte by Wagner

Als treue Café Wagner-Besucher konnte sich nämlich unser liebes Brautpaar eine Hochzeit ohne Schiele- und Mozart-Torte absolut nicht vorstellen 🤣 . Also stand fast von Anfang an fest, welche Favoriten den süßen Höhepunkt beim Hochzeitsfest krönen dürfen. Jaja – so unkompliziert kann es gehen. Es wurden einfach die Lieblingssorten in einer wunderschönen, mit frischen Blumen verzierten Hochzeitstorte vereint.

Ihr findet das Café Wagner im “echten Leben” am Tullner Hauptplatz, digital leider noch nicht via Website (ist derzeit in Arbeit), dafür jedoch auf Instagram (hier klicken).

Noch ein paar weitere Tipps für regionale Anbieter:

  • Konditorei Kadlec in Sieghartskirchen (die Hochzeitstorte bei meiner Freundin war köstlich)
  • Zuckerhut in Ollern ist noch ein ganz junges Unternehmen und hat sich zwar auf Motivtorten spezialisiert, aber macht selbstverständlich auch Hochzeitstorten. Am 12. März und am 23. April 2022 gibt’s die nächste Möglichkeit zum Probeessen für Brautpaare. Anmeldung unbedingt erforderlich.
  • Zuckerschock in Kirchberg macht ebenfalls Motivtorten, doch gelegentlich auch kleine Hochzeitstorten. Außerdem stellt Susanne Meergraf auch Hochzeitsboxen mit unterschiedlichen Kostproben zur Verfügung.

Zeitplan Torte: 2 Monate vor der Hochzeit, wenn ihr euch erst “durchkosten” möchtet, dann schon früher starten

Festgehalten für die Ewigkeit

Apropos Fotograf. Auch der/die sollte ehest möglich gebucht werden. Denn auch die Herren und Damen, die zur richtigen Zeit auf den Auslöser drücken sind auf Monate hin ausgebucht. Anfragen lohnt sich zwar auch kurzfristig, speziell wenn man außerhalb der typischen Hochzeitssaison heiraten möchte, doch trotzdem bei der Hochzeitsplanung rechtzeitig dran denken!!!

Hier habe ich ein paar Tipps für wahre Hochzeits-Fotokünstler:

  • Barbara Wenz – Fotografie & Video – gemeinsam mit ihrem Mann absolute Profis, die traumhafte Bilder zaubern und auch Videos anbieten.
  • Richard Marschik aus Atzenbrugg – arbeitet seit 2014 als Berufsfotograf und ist auf Pärchen- und Hochzeitsfotografie spezialisiert
  • Tom Binder aus Königstetten
  • Maximilian Fischer aus Tulln
  • Oskar Hemm aus Tulln

Zeitplan für Foto & Video: So früh wie möglich, optimal 12 Monate vor der Hochzeit

🤵 💍 👰 💖 🤵 💍 👰

Zum Thema ließe sich natürlich noch so einiges hinzufügen. Denkt an gute Musik beim Empfang (Sänger, Saxophon-Spieler) und zu späterer Stunde (DJ oder eine Band). Unterhaltet eure Gäste mit Spielen. Falls das bei den örtlichen Gegebenheiten möglich ist. Da gibt es so viele tolle Möglichkeiten. Von Boccia über Riesen-Mikado, von Spielecke für die Kinder bis Black Jack von den Casinos Austria für die Großen.

Ich wünsche allen Brautpaaren ein rauschendes, gelungenes Fest und eine wunderbare Ehe nach dem Motto “… und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage …”

liebe Grüße

die Tullnerin

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at