Haarliebe – Late Night Styling & Styling-Parties in Tulln

Logo Haarliebe

ARTIKEL IST NICHT MEHR GANZ AKTUELL, DA HAARLIEBE DIE MOBILE TÄTIGKEIT BEENDET HAT. IHR FINDET DEN SALON NUN  HIER!

Frisöre gibt es in Tulln ja nun wirklich ausreichend. Allerdings kenne ich nur ein paar wenige, die mit Sack und Pack zu den Kunden in deren trautes Heim kommen. Und wie man ja weiß, sind die Geschmäcker verschieden. Geht der eine gern in einen schönen Salon, um dort bei einer Tasse Kaffee ein bisschen Tratsch und Klatsch zu hören, so ist’s dem anderen viel lieber, in Ruhe zuhaus seine Haarpracht stutzen zu lassen.

Seit einigen Wochen ist Tulln nun um eine mobile Frisörin reicher. Jaja, schon wieder eine Frisörin. Aber: Mit “Haarliebe” versucht die Jungunternehmerin Rebecca Hebda, einige Marktlücken abzudecken. Einerseits besucht sie Leute, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in einen Salon können oder wollen, andererseits gibt’s bei ihr “Styling Partys” und “Late Night Styling”.

Und diese beiden Themen interessieren mich natürlich. Und euch hoffentlich auch.

Die “Styling Partys” richten sich in erster Linie an uns Mädels und unsere Freundinnen. Oder unsere Schwestern, Mütter, Cousinen etc.

Nach dem Motto: Tupperparty war gestern, Styling-Party ist heut! Frau trifft sich – wie es auch bei Tupperpartys üblich ist – bei der Gastgeberin. Bei Kaffee und Kuchen oder vielleicht auch Prosecco und Knabbereien hat man ordentlich Spaß und Gaude. Die Stylistin Rebecca gibt Tipps zu den neuesten Trends, berät zu typgerechten Haarschnitten und ist als Frisörmeisterin auch Meisterin für Farbnuancen.

Buchen kann man so eine Party ab 3 Personen. Je nachdem, wann die Party startet und wie umfangreich das Styling bei den einzelnen Gästen wird, können bis zu 5 oder 6 Personen “verschönert” werden. Für die Gastgeberin gibt’s als Dankeschön natürlich einen Bonus. So wie man das von solchen Partys eben kennt.

Late Night Styling

Dieser Service wird immer mittwochs angeboten. Die Idee gefällt mir grundsätzlich. Denn wer selbst bis 19.00 Uhr im Geschäft steht, tut sich mit den Öffnungszeiten der Haarschneider in Tulln wahrlich schwer.

Nebenbei erwähnt: Meine beste Freundin S. hat erst vor Kurzem ihre langjährige Frisörin gewechselt. Einfach weil sich ihr Rundum-Haarverschönerungs-Programm zeitlich nur noch schwer mit Beruf und den Salon-Öffnungszeiten vereinbaren ließ. Färben, Strähnchen, Waschen, Schneiden etc. dauert einfach seine Zeit.  Glücklicherweise hat unweit meiner Freundin ein Haarstylist seine Öffnungszeiten bis in die Abendstunden erweitert. Nun kann sie sich problemlos auch noch für 18.00 Uhr einen Termin ausmachen. 

Das Problem mit der Zeit kennen fast alle, die job-bedingt nach Wien pendeln und/oder im Verkauf arbeiten. Drum finde ich es genial, dass sich die Haarliebe-Stylistin dieser Tatsache bewusst ist und hier das “Late Night Styling” anbietet. Vorerst gibt’s dieses Angebot wie schon erwähnt einmal in der Woche. Geschnitten, geföhnt und gestylt wird dann also bis 22.00 Uhr.

Ballfrisur
made by Haarliebe

Für die Ballsaison, die jetzt grade wieder aktuell ist, sind natürlich die Hochsteckfrisuren der Renner. Für die Bräute unter euch wird aber wahrscheinlich noch interessanter sein, dass hier nicht nur romantische Hochsteckfrisuren oder Locken inkl. passendem Haarschmuck gezaubert werden, sondern auch eine Kooperation zwischen “Haarliebe” und einer professionellen Visagistin besteht. Die natürlich ebenfalls “mobil” ist.

Ballfrisur
made by Haarliebe

Ich finde jedenfalls toll, dass sich ein Jungunternehmer Gedanken macht, was in Tulln fehlt und was die Leute gerne hätten. Und sich trotz großer Konkurrenz der vielen Salons drüber traut, sich selbstständig zu machen. Drum wünsch ich viel Erfolg!!!

Das war’s wieder mit Neuigkeiten aus Tulln. Bis bald!

Eure Tullnerin

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at