Wonderworld – der Energy Drink aus Neuaigen

Artikel ist nicht mehr aktuell, das Unternehmen hat geschlossen. / Wenn ihr nun euren Augen nicht traut. Ja. Ich habe tatsächlich geschrieben: der Energy Drink aus Neuaigen. Da ich auf meinem Blog ja über Bekanntes UND Neues aus Tulln und Umgebung berichte, kann ich an dieser Tatsache nicht vorbei. Und muss euch darüber einfach berichten.

Es gibt einen Jungunternehmer, der sich von der allmächtigen Konkurrenz auf diesem Sektor nicht abschrecken lässt. Vor etwa einem halben Jahr hatte Michel die Idee, einen Energy Drink auf den Markt zu bringen, der “made in Niederösterreich” ist. Das lässt sich natürlich nicht über Nacht bewerkstelligen. Also machte sich der junge Mann an die Arbeit und begann mit den Recherchen. Er schaute sich ein wenig im Ausland um. Nicht allzu lang und er landete wieder in der Heimat, genauer gesagt im Bezirk Korneuburg und man könnte sagen: „Ziel fast erreicht”. Nach vielen Tests und Geschmacksproben dann endlich die gewünschte Geschmacksrichtung gefunden. Aber das Produkt allein lässt sich nicht verkaufen. Genauso wichtig sind Produktdesign, Marketing & Werbung. Also Logo entwerfen, Website erstellen, Facebook-Auftritt planen, usw. Sehr viel Arbeit, sehr viel Zeitaufwand. Aber nun: „Ziel endlich erreicht“.

Im letzten Monat – Anfang Mai – war es dann so weit. Michel gründete sein Unternehmen mit Firmensitz in Neuaigen und brachte seinen Energy Drink WONDERWORLD auf den Markt.

Soweit einmal die Fakten. Aber ihr wollt vielleicht noch ein bisschen mehr erfahren.

Also bitte! Hier mein Urteil: vom Geschmack her etwas süßer als der berühmteste aller Energy Drinks. Erinnert mich ein bisschen an fruchtige Gummibären. Für meinen persönlichen Geschmack zu süß, um pur getrunken zu werden. Aber als Basis für Mixgetränke optimal. Sicher super als Basis für „Gummibärli“ mit Wodka. Und durchaus eine ernst zu nehmende Konkurrenz für die derzeit am Markt erhältlichen Produkte aus diesem Bereich.

Für alle, die sich nun fragen, wo Wonderworld im Tullner Raum bereits erhältlich ist. Derzeit nur im Lokal DaCapo in der Kirchengasse in Tulln sowie über den Online-Shop von Wonderworld. Allerdings solltet ihr die Augen offen halten. Aus verlässlicher Quelle konnte ich erfahren, dass auch andere Tullner Lokale an diesem Drink interessiert sind. Eine Wonderworld-Party hat bereits Mitte Mai im DaCapo statt gefunden. Weitere Aktionen sind geplant.

Ich bin dann mal sehr gespannt, wie es mit diesem Unternehmen weiter geht und wünsche Michel viel Erfolg!

Eure Tullnerin

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at