Zur Werkzeugleiste springen

Familienfest am Naturspielplatz in Tulln

Kids lieben den Spielplatz

{enthält Werbung} Erst kürzlich hab ich euch ja die schönsten Spielplätze in Tulln vorgestellt. Viele von euch werden in dem Artikel aber einen ganz besonderen Ort zum Austoben für die Kids vermisst haben. Stimmt. Den wunderschönen und riesigen Naturspielplatz am Gelände von “Die Garten Tulln” hab ich euch vorenthalten. Aber nur kurz. Weil heut gibts dazu gleich einen eigenen Artikel 😉

Beitrag ansehen
Teilen:

Entdecke den Künstler in dir

Mal-Workshops bei Art Adventure

{Enthält Werbung} – In jedem steckt ein Künstler und jeder kann malen. Behauptet zumindest Melanie von Art Adventure. So ganz konnte ich das ja nicht glauben. 😉 Bei einem kleinen Kaffeeplauscherl wurde ich dann aber doch neugierig und beschloss, der Einladung zu folgen und bei einem der nächsten Mal-Workshops einfach mitzumachen. Eins vorweg: Ich hatte Mega-Spaß. 🙂 🙂

Beitrag ansehen
Teilen:

Tullner Frühjahrsputz

Neue Pflanze Glasbusch?

Update 16.3.2020: Aufgrund der aktuellen “Corona-Verordnungen” werden die Termine großteils verschoben

Der Winter hat Spuren hinterlassen. Also ran an die Fenster zum Frühjahrsputz. Zu meinem Erstaunen: Sichtung von Bienen an der Hausmauer. Etwas verschlafen und benommen. Knallgelber Zitronenfalter im Garten vis-à-vis. Nachbars Enkel hinterher, um ihn zu fangen. Gott sei dank erfolglos. Was zum Kuckuck tun die da? Also nicht der Enkel, sondern Bienchen und Flatterer? Es blüht noch nichts! Kein Pollen = kein Futter. Kein Futter = bald mausetot.

Beitrag ansehen
Teilen:

Meine kleine Seelenwerkstatt

Mag. Natalia Ölsböck

Erst kürzlich habe ich festgestellt, dass wir in Tulln jede Menge hervorragender Autoren haben, die interessante und spannende Bücher schreiben. Das beginnt bei Ratgebern wie der kleinen Seelenwerkstatt bis hin zu Krimis und Kinderbüchern.

Beitrag ansehen
Teilen:

Sommerlaune + Spaß = Salsa

Salsa

Neulich an der Tullner Donaulände. Lauer Wind, romantischer Sonnenuntergang – und Musik, die stark an kubanische Nächte erinnert. Das Beste: Da tanzten an die 30 Leute Salsa. Einfach so. An der Donaulände. Jawohl, das Leben kann so schön sein. Was soll ich sagen. Hat nicht lang gedauert und ich war in entspannter Urlaubsstimmung. Bloß der Mojito fehlte noch. (Warum haben wir eigentlich keine Cocktail-Bar an der Donaulände?

Beitrag ansehen
Teilen:

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at