Zur Werkzeugleiste springen

Es “blitzt” in der Gartenstadt Tulln

Radar_Tulln

Geplant war’s ja schon länger. Bereits im Vorjahr konnte man es in der Gemeindezeitung “Tulln Info” lesen. Die Rede ist von den neu installierten Geschwindigkeitsüberwachungen in Tulln. Es geht hier aber nicht um eine Radarbox, sondern immerhin gleich um 5 Stück. Das ist nicht grad wenig. An nahezu jeder wichtigen Ein- oder Ausfahrtsstraße (wie man es halt sieht) steht dann so ein Kastl. Aber auch die Katastralgemeinden dürfen sich bald über Radar “freuen”. In Summe haben wir dann 9 neue Überwachungs-Kastl! Ein Schelm, wer hier böses denkt 😉 …

Beitrag ansehen
Teilen:

Sag zum Abschied leise Servus

Sag zum Abschied leise Servus

(enthält Werbung) – Servus. Heut leider nicht zur amikalen Begrüßung, sondern zum Abschied. Abschied von Unternehmen, die über viele Jahre hinweg das Tullner Stadtbild mit geprägt haben.

Nach Wolffhardt hat sich nämlich mit Ende März – mitten in der Corona-Krise – die Firma Loley verabschiedet. Wer Töpfe und Pfannen kaufen möchte, sucht also momentan vergeblich einen Fachhändler in der Stadt. 🙁 Auch wenn gemunkelt wird, dass nach dem Neubau des Gebäudes an gleicher Stelle nebst schicker Innenstadtwohnungen wieder ein Laden eröffnet wird, so läuft bis dahin noch viel, viel und noch viel mehr Wasser die Donau runter. WICHTIG: Die Glaserei Loley ist nicht davon betroffen!!! Dort läuft der Betrieb ganz normal weiter.

Beitrag ansehen
Teilen:

So ein Zirkus …

Circus Belly

(gilt als Werbung, weil Namensnennung) – In schwierigen Zeiten wie diesen sind gute Nachrichten Labsal für die Seele. Und weil ich momentan weder von Veranstaltungen noch von Neueröffnungen in Tulln erzählen kann, erzähl ich eine kleine Geschichte. Nämlich die vom Zirkus und Maria …

Beitrag ansehen
Teilen:

Meine kleine Seelenwerkstatt

Mag. Natalia Ölsböck

Erst kürzlich habe ich festgestellt, dass wir in Tulln jede Menge hervorragender Autoren haben, die interessante und spannende Bücher schreiben. Das beginnt bei Ratgebern wie der kleinen Seelenwerkstatt bis hin zu Krimis und Kinderbüchern.

Beitrag ansehen
Teilen:

Tipps für den Muttertag

Rose

Werbung, da Verlinkung

Alle Jahre wieder frag ich mich, warum eigentlich um diesen einen Sonntag im Mai soviel Aufhebens gemacht wird. Da wird die Mama zum Essen ausgeführt, bekommt sie Blumen und Schokolade … Sollte man das denn nicht öfters als einmal im Jahr machen? Gemeinsam essen oder sich hübsche Blumen schenken?

Beitrag ansehen
Teilen:

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at