Zur Werkzeugleiste springen

Green Living

Mir ist Nachhaltigkeit wichtig. Wir haben nur diese eine Erde und keinen Plan B, wenn wir den Planeten ausbeuten und zerstören. Mir ist wichtig, zu zeigen, welche Möglichkeiten der Einzelne hat. Dabei geht es nicht darum, dass man von jetzt auf jetzt leben soll wie ein Höhlenmensch und auf Annehmlichkeiten verzichten muss. Oft reichen schon kleine Denkanstöße, um ohne Komfortverlust nachhaltiger zu leben. Auch geht’s nicht darum, dass ein Einzelner alles zu 100 % richtig macht und ein Umweltschutz-Fanatiker ist, sondern dass 100 % der Leute in einem Bereich, der ihnen leicht fällt, auf die Umwelt achten. Die Masse kann nämlich sehr wohl etwas bewirken. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee dabei, die euch gefällt?

Tomorrow – der Film …

Sonnenuntergang Tullnerfeld

Mit zunehmendem Alter schaut man sich seine Umwelt genauer an. Meistens. Gut – ich war immer schon ein Querdenker und für manche Leute unbequem. Aber mein Motto lautet: Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt an die Quelle! Beitrag ansehen

Teilen:

Pastellige Ostern – so gefällt mir das

Ostern kann kommen

“Heuer gibt’s zu Ostern naturgefärbte Eier”!

Immer wieder vorgenommen, dann doch nicht umgesetzt. Bis ich dann aber doch mal mit Naturfarben experimentierte. Das Ergebnis macht mich echt stolz.

Denn was nützt es, Bioeier zu kaufen, wenn ich diese dann mit chemischen Farben einfärbe? Auch wenn der Osterhasen-Anstrich angeblich für die Gesundheit unbedenklich ist. Man weiß ja nie. Ich bin mit zunehmendem Alter misstrauisch geworden. In allen Belangen und speziell bei Umweltlügen. Meine Urenkel werden’s hoffentlich danken.

Meine Versuche mit Bio-Farben aus dem Handel scheiterten leider immer wieder kläglich. Drum setzte ich heuer Färberpflanzen ein. Beitrag ansehen

Teilen:

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at