Schlemmen & Schmausen

“Das Leben ist zu kurz um schlecht zu essen” 😉.

Es gibt viele tolle Lokale in Tulln und Umgebung. Und jedes hat seine Spezialitäten und seine Vorzüge. Darum geb ich an dieser Stelle immer wieder Rückmeldungen, wo es für mich gepasst hat. Ich bin jedoch kein Gourmet-Kritiker, der ein Lokal anprangert, wenn’s mal nicht schmeckt. Vielmehr schreib ich einfach nicht drüber oder geh einfach nicht mehr hin. Und ihr kennt doch die Redewendung: “Gusta und Ohrfeigen san verschieden”  …

Ehrlicherweise muss ich auch sagen, dass es ja oft Schwankungen gibt. Nämlich genau dann, wenn das Küchenpersonal oder der Chefkoch 🧑‍🍳wechseln. Dann kann es schon mal sein, dass ein tolles Lokal nicht mehr ganz so toll ist. Das funktioniert aber natürlich auch umgekehrt. 😉

Fünf Ideen für Melisse …

Bei deiner nächsten Gartenparty darf der erfrischende Melissen-Sirup auf keinen Fall fehlen …

Bärlauchsalz

Einfaches Rezept für alle, die vom Bärlauch nicht genug bekommen können. Oder beim Spaziergang einfach ein bisserl zu viel geerntet haben …

Bruschetta mit Bärlauch

Bruschetta ist zwar ein italienisches Gustostückerl, aber wir können das im Frühling wunderbar auf österreichisch umwandeln. Nämlich mit Bärlauch.

Was wär ein Fasching ohne …

Das Beste am Fasching? Für mich ganz klar die Faschingskrapfen. Auch heuer werd ich mir am Faschingsdienstag diesen Genuss nicht entgehen lassen.

Sea you in Tulln

Klein und fein: die neue Café-Bar am Tullner Hauptplatz. Mit köstlichem Cheesecake, Bananenbrot und Flammkuchen …

Kooperation mit der Tullnerin

Gerne stehe ich für  werbliche Kooperationen zur Verfügung. Diese werden auch als solche gut erkennbar für die Leser gekennzeichnet. Allerdings behalte ich mir vor, Themen abzulehnen, mit denen ich mich nicht zu 100% identifizieren kann. Das bin ich mir und vor allem meinen Lesern/Leserinnen schuldig.

Für Anfragen bezüglich Kooperationen: info@die-tullnerin.at